Die aktuelle Corona-Pandemie und die deshalb erforderlichen Schutzmaßnahmen zwangen die Verantwortlichen in den steirischen Feuerwehren dazu, den diesjährigen Jugendleistungsbewerb zum Erwerb des Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber in einer anderen Form durchzuführen. Für die Bereiche Radkersburg, Leibnitz, Voitsberg und Deutschlandsberg stellte sich die FF Preding als Veranstalter zur Verfügung und fand der Bereichsfeuerwehr-Jugendleistungsbewerb 2021 unter strikter Einhaltung der COVID19-Schutzmaßnahmen am gestrigen 11.9.2021 am alten Sportplatz in Preding statt.

Über die Sommerferien bereiteten sich die Jugendlichen der Feuerwehren Oisnitz-Tobisegg, Blumegg-Teipl und Lannach gemeinsam auf der Übungsbahn beim Rüsthaus Breitenbach-Hötschdorf auf den Bewerb vor. Nach einjähriger Pause und mehr oder weniger eingestellter Jugendarbeit auf Grund der notwendigen Schutzmaßnahmen, war der Start nicht ganz einfach.

Trotzdem trat die gemischte Gruppe der genannten Feuerwehren zum BJLB, der eigentlich eine Leistungsprüfung und kein Bewerb war - es gab nur bestanden und nicht bestanden - an und nachdem offensichtlich die Stimmung am Bewerbsplatz auch die letzten Jugendlichen erfasste, konnte nach einer guten Leistung auf der Hindernisbahn und einer sehr guten Laufleistung auf der Staffellaufbahn unmittelbar nach Beendigung der Auswertung das begehrte Leistungsabzeichen in Bronze von BR Karl-Heinz HÖRGL an die Jugendlichen übergeben werden.

Wir gratulieren ganz besonders Ahmad, Paul und Vanesa und den Jugendlichen der anderen Feuerwehren zum begehrten Abzeichen und danken den Jugendbeauftragten - ganz besonders LM d. F. Lisa STROMMER und HFF Sarah Melissa PETSCHAUER für die Vorbereitung. Danke auch an Jakub, der die Jugend immer wieder unterstützte, obwohl er das Leistungsabzeichen in Silber bereits besitzt.

Fotos: HBI Markus KÖPPEL

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com