"Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person" lautete der Übungseinsatzbefehl für die Kameradinnen und Kameraden gestern Donnerstag, den 17. Juni 2021. Unter Einhaltung der erforderlichen Schutzmaßnahmen rückten das TLFA 4000-200 und der LKWA zur Übung am Gelände des ESV Lannach aus.

Nach der Erkundung durch den Übungseinsatzleiter BM Daniel PETROWITSCH konnte festgestellt werden, dass eine Person beim Verkehrsunfall im Fußbereich eingeklemmt war und sichtliche Verletzungen im Kopf- sowie Fußbereich hatte.
Die Übungsstelle wurde abgesichert, ein zweifacher Brandschutz aufgebaut, der Airbag gesichert und das Fahrzeug gegen Wegrollen gesichert, bevor die Rettung der verunfallten Person durchgeführt wurde. Der innere Retter führte die Erstversorgung durch und gemeinsam konnte der Verunfallte aus dem Fahrzeug gerettet werden.
Bei der Übungsnachbesprechung wurde vor allem auf die wichtige Erkundung, den Airbagschutz und weitere wichtige Maßnahmen eingegangen.

Nach gut eineinhalb Stunden konnte wieder ins Rüsthaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Fotos: OLM d. F. Ing. Andreas KÖPPEL

 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com